Montag, 19. April 2010

Querverweise II: der Bänkelsänger geht fremd

Als ich im Januar schon mal zu einer kurzen Stippvisite bei auftouren.de eingeladen wurde, war schon mal kurz die Rede davon, auch weiterhin den ein oder anderen Gastbeitrag beisteuern zu dürfen. Das ist mit "Der Mond Ist Aufgegangen" nun mein einstweiliger Einstand und wird in Zukunft sicherlich noch den ein oder anderen Nachfolger finden. Was allerdings nicht heißt, dass ich meinen Heimatblog vernachlässigen werde..., da kommt in schöner Regelmäßigkeit wieder Neues, Altes, Schönes und Kurioses. Ich bedanke mich aber recht herzlich beim auftouren.de_team für die freundliche Aufnahme und die Gelegenheit mich einem weiteren Forum präsentieren zu dürfen.

Kommentare:

  1. Deine Kritik in deinem Gastbeitrag ist absolut berechtigt, aber ich empfehle dir mal die CD von Heike Makatsch und Max "Tomte oder auch Der Hund Marie" Schröder anzuhören. Deine Frage nach einer gelungenen Version von "Der Mond ist aufgegangen" im folkigen Gewand bekommst du dort beantwortet. Erstaunlich, aber es gibt sie! Es ist zwar eine CD für Kinder, aber es ist wahrlich die erste die ich überhaupt ernst nehmen kann.

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, da war ja was! Stimmt an die Platte hatte ich gar nicht mehr gedacht, da werde ich aber auf jeden Fall noch mal 'ein Ohr riskieren...Danke! :-)

    AntwortenLöschen