Dienstag, 8. Dezember 2009

Evening Hymns

Kurz vor Jahresende kriecht auf leisen Sohlen ein heißer Anwärter für die diesjährige Jahres-Hitliste ganz langsam von hinten heran, um mit einem kargen, aber dennoch umarmenden Sound auf sich aufmerksam zu machen. Evening Hymns ist Jonas Bonetta und macht mit einigen Kollegen aus verschiedenen Folk-Kollektiven (u.a. den Forest City Lovers) so schöne Musik, dass sich der beginnende Winter bitte noch mal zuginsten eines grün-grau-vernebelten Herbsttags frei nehmen sollte. Mit dem hier vorgestellten "Lanterns", dem brüchig-spröden "Dead Deer", dem teils rezitativ vorgetragenen "Cedars" und der Aufnahme von 5 Minuten Regen sind nur einige Highlights eines unglaublich schönen Albums genannt, bitte jetzt einfach mal genießen:

Kommentare:

  1. da setze ich morgen nach. ein kleiner hype. schöne worte hast du gefunden.

    AntwortenLöschen
  2. vielen Dank für's nette Kompliment, von einem der Großmeister der Musik-Blogs höre ich so was besonders gerne und werde mir in Zukunft auch den ein oder anderen Kommentar zu deinen Beiträgen leisten :-)

    AntwortenLöschen