Sonntag, 22. August 2010

Team B



So ein Akkordeon ist irgendwie ganz schön spätsommerlich.
Team B, bestehend aus Mitgliedern von u. a. Beirut und Arcade Fire, nutzen hier dessen Möglichkeiten komplett aus, finden sich irgendwie zwischen Volkslied, Will Holshouser und französischem Chanson wieder und bereiten einen mehr als angenehmes Strassencafé-Flair.
Ansässig in Brooklyn, frönen die sechs und mehr Musiker einer tradionellen Art und Weise des Folks und arrangieren auf der letzten EP "The Lost Son" z.B. Blechbläser, die bei "Gob Music" durchaus auch auf Zach Condons letzter Beirut-Veröffentlichung einen Platz gehabt hätten. "The Visitant" denkt die folkloristische Seite der Hauptbands weiter und schlägt Kapriolen voller Wehmut. "Praise To The End" wiederum gospelt vor sich hin, wie ein tragischer Abgesang, die Sehnsucht der Trompete verhallt in ein andächtiges Schweigen.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für den Tipp.
    Beirut und Arcade Fire?
    Das kann ja nur gut sein Und ist es auch.

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen! Noch eindringlicher muss ich aber auf den Herrn im Post darüber verweisen, denn der ist noch mal drei oder vier Klassen besser! :-)

    AntwortenLöschen