Samstag, 17. Juli 2010

Hits von gestern: Einstürzende Neubauten - Stella Maris

Auch nach fast 15 Jahren ist die Sinnsuche auf der Reise zu entlegendsten Orten der Welt spannend, fordernd und träumerisch verspielt. Blixa und Meret als Somnabulisten auf dem schmalen Grad zwischen Kunstlied und Experimentalmusik: wunderbar!

Kommentare:

  1. Wirklich toller Song, aber mit Nagorny Karabach haben Sie das hier nochmal getoppt!

    Somnambulisten!

    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. jepp, Nagorny Karabach ist auch ganz fein, die ganze "Alles Wieder Offen" ein sehr schönes Album. "Stella Maris" ist aber noch einen Tick besser, vor allem in der Albumversion wo Meret und Blixa noch 2 Minuten länger aufeinanderzupendeln dürfen ;-)
    ... und ja, Somnambulisten und ja, vielen Dank für's erneute kommentieren. :-)

    AntwortenLöschen