Dienstag, 4. März 2014

My monthly Mixtape - Februar



Huch, ist ja schon März, daher schnell frisch ans Werk und die Februar-Rückschau für das Mixtape kompiliert. Nachdem ich Anfang des Monats dem fabelhaften Seth Lakeman (inklusive des hervorragenden Folk/Songwriter-Duos Sophia & Beni, von denen ich eine Hälfte genau hier schon mal beschrieben habe) zum ersten Mal live beiwohnen durfte, durfte ein Stück seines aktuellen Albums "Word Of Mouth" genauso wenig fehlen, wie Beiträge aus den weiteren bisherigen Album des Jahres-Kandidaten Angel Olsen und Sun Kil Moon. Dazu packen wir noch eine ganze Reihe an verstiegenen Neofolk-Varietäten, Gender- und Zerstörungspop, spielfreudige Alternative-Folker und ganz schön viel Drama. Hinhören, gerne auch im Laufe der kommenden Tage auf dem "Radio der von Neil Young Getöteten", das auch die bisherigen Mixtapes in unregelmäßiger Reihenfolge immer wieder zum Besten gibt.

Doch nun zur Liste im Einzelnen:

01. Fanfarlo - Cell Song
02. Ed Harcourt - In My Time of Dust
03. Seth Lakeman - The Courier
04. Augustines - Weary Eyes
05. The Farewell Drifters - The Day You Left
06. Noah Gundersen - Dying Now
07. Beck - Morning
08. Tara Jane O'Neil - Over. Round, in a Room. Found
09. Angel Olsen - Enemy
10. Kimi Kärki - Red Rooster
11. Paul Roland - Bates Motel
12. Lost in the Trees - Lady in White
13. Wild Beasts - Mecca
14. Marc Almond - Death of a Dandy
15. Planningtorock - Human Drama
16. Xiu Xiu - Lawrence Liquors
17. Scott H. Biram - Only Whiskey
18. Sun Kil Moon - Ben's My Friend


Ende März/Anfang April kommt Seth Lakeman übrigens noch mal nach Deutschland, bis dahin gibt's als Aufmerker noch mal seine aktuelle Single:

Kommentare:

  1. 18. Sun Kil Moon - Ben's My Friend

    Paah! Mach mal die 8 weg! ;)
    Benji ist ganz fantastisch. Erstes echtes Highlight dieses Jahr!

    AntwortenLöschen
  2. Warum denn die 8 entfernen? Magst du Tara Jane O'Neill nicht?

    AntwortenLöschen
  3. Nein, falsch verstanden. Die 8 bei Sun Kill Moon, weil es auf Platz 1 gehört. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Aaaaaaach so...! :-) Aber das Mixtape ist doch kein Ranking, dafür gibt's doch vierteljährlich meine Hitparade.

    AntwortenLöschen