Sonntag, 11. Oktober 2009

Nick Garrie

Einfach nur ein brillanter Künstler, der schon 1969 mit seinem sehr verspielt-pompösem Album "The Nightmare Of J.B. Stanislas" ein Meisterwerk des Psych-Baroque-Pop-Folk geschaffen hat. In diesem Jahr meldet er sich mit dem nahezu ebenso guten, luftigeren "49 Arlington Gardens" zurück und spielt sich schon seit dem Frühjahr in mein Herz. Dieses Mal gibt's auch 2 Videos:



Twilight ist ein kurzer Einblick in sein aktuelles Werk...



...und das ist der wunderbar spukig-schöne Titeltrack vom Debut.

Keine Kommentare:

Kommentar posten